Übungen

Mit der THW-Fachgruppe Führung- und Kommunikation aus Pforzheim wurde unlängst die Zusammenarbeit geübt


Übungen

Fahrsicherheitstraining

Einsatz! Der Puls steigt. Die Anfahrt zur Unfallstelle mit Blaulicht und Martinshorn erfordert Gelassenheit und Können vom Kraftfahrer. Sicheres Ankommen, um professionell Hilfe leisten zu können, hat oberste Priorität. Doch die Reaktion auf Fehler anderer muss geübt werden: Ausweichen oder notfalls sicher zum Stehen kommen. Diese Szenarien wurden am Hockenheimring vergangene Woche geübt.


Am Samstag, 22. Oktober 2016, fand eine gemeinsame Einsatzübung des Technischen Hilfswerks (THW) und des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) statt. Auf dem Werksgelände eines Bruchsaler Lebensmittelunternehmen probten ca. 35 Einsatzkräfte des THW-Ortsverbandes Karlsruhe und

rund 15 Ehrenamtliche der DRK-Stadtbereitschaft den Ernstfall. Gemeinsam galt es, bei 15 angenommenen Notfälle Hilfe zu leisten.


Unlängst hatten Einsatzkräfte des THW die Möglichkeit, an einem besonderen Übungsort ihre Tauglichkeit unter Beweis zu stellen. Hierzu bot das in Europa einmalige Schiff „Regina Rheni“ verschiedene Übungsmöglichkeiten.


Von Freitag, dem 30.9. bis einschließlich Montag, 3.10., hat die Deutsche Lebens-Rettungsgesellschaft (DLRG) in Eggenstein-Leopoldshafen den Ernstfall geübt. Mehr als 200 Einsatzkräfte beteiligten sich an simulierten Einsätzen im Hochwasserfall an der Übung „Noah“.


Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei, Technisches Hilfswerk und die psychosoziale Notfallversorgung trafen sich am Samstag, 17. September, in Karlsruhe-Rüppurr zu einer Katastrophenschutzübung.


Übungen

Üben für den Ernstfall

Das Gelände der Firma L’Oréal Produktion Deutschland bot rund 20 THW-Einsatzkräften am Dienstag, dem 10.05.2016, eine ideale Übungskulisse.