500 brennende Heuballen forderten Feuerwehr und THW

Am Samstag, 14.07.18, meldeten gegen 23.20 Uhr mehrere Anrufer Feuerschein bei Pforzheim. Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, brannte ein Außenlager mit etwa 500 Rundballen bereits in voller Ausdehnung. Die Feuerwehr Pforzheim war mit 19 Fahrzeugen und 50 Einsatzkräften im Einsatz.

Das Technische Hilfswerk aus Pforzheim unterstützte die Löscharbeiten mit dem Radlader und forderte uns am Sonntag zur Unterstützung an.

Der Einsatz war aufwendig, da die schwelenden Heuballen mittels Radlader auseinandergezogen und dann jeweils einzeln gelöscht werden mussten.

Nach Schätzungen der Polizei beläuft sich der Sachschaden auf mehrere tausend Euro. Von der Polizei waren 3 Streifen und ein Polizeihubschrauber eingesetzt.

Die Ursache für den Brandausbruch ist noch unbekannt, die Polizei bittet Zeugen um telefonische Mitteilung, falls diese Verdächtiges wahrgenommen haben sollten (Polizeirevier Pforzheim-Nord, Rufnummer 07231/186-3211).