#WirZeigenGesicht: Jakobus von Geymüller

Als Ehrenamtliche, d. h. unbezahlte, Einsatzkräfte stehen wir zusammen mit über 2 Mio. Freiwilligen aus anderen Einsatzorganisationen rund um die Uhr für Ihre Sicherheit bereit. Aber wer sind eigentlich die Menschen im THW Karlsruhe? Hier der Steckbrief von Jakobus, der bereits seit vielen Jahren uns treu ist.

Bin 38 Jahre alt und seit 21 Jahren ehrenamtlich beim THW dabei. Als Schirrmeister bin ich dort für Wartung und Instandhaltung unserer Ausstattung verantwortlich. Zusätzlich kümmere ich mich um die Grundausbildung. Als Baufachberater stehe ich immer dann beratend zur Seite, wenn nach einem Brand oder Einsturz die Beschaffenheit von Gebäuden beurteilt werden muss. Letztendlich geht es darum, zu bewerten, ob Einsatzkräfte der Kollegen auch von Feuerwehr und Polizei gefährdet werden.

Angefangen habe ich mal im THW Essen, als Ersatzdienst und hatte mich für sieben Jahre verpflichtet. Für das THW habe ich mich damals entschieden, da ich gerne handwerklich arbeite und ich den Katastrophen- und Zivilschutz für eine gute und sinnvolle Sache halte.

Heute bin ich nach wie vor freiwillig dabei und habe im THW viele Freunde gefunden. Des Weiteren bietet mir das THW ein handwerkliches Betätigungsfeld als Ausgleich zu meiner beruflich sonst eher bürolastigen Tätigkeit als Architekt.

5.11.17
Von: David Domjahn