Absturzgefährdeter Balkon erfordert Begutachtung

Nachdem in Mannheim an einem Balkon eine Sandsteinkonsole herabgestürzt war, forderte das dortige THW einen Baufachberater zur Beurteilung der Resttragfähigkeit und zur Beratung bei Sicherungsmaßnahmen aus Karlsruhe an.

Hierzu machten sich Jakobus von Geymüller und Sebastian Eisenhardt auf den Weg und unterstützten die Kollegen vor Ort.

Um einen Absturz der zweiten Konsole bzw. weiterer Teile zu verhindern und den abgesperrten Bereich auf ein Minimum zu reduzieren, wurde entschieden, das Bauteil abzustützen.

THW-Baufachberater beraten die Einsatzleitung und die THW-Einheiten insbesondere in Fragen der Baukunde bei Bauwerksschäden. Neben der Einstufung der vorhandenen Schäden bewerten sie z. B. die Resttragfähigkeit beschädigter Bauwerke oder Möglichkeiten zum effizienten Vordringen zu verschütteten Personen. Anhand dieser Informationen kann auch das Risiko des Einsatzes von Einsatzkräften im Gefahrenbereich abgeschätzt werden.

23.12.17
Von: David Domjahn, Jakobus von Geymüller

Foto: Sebastian Eisenhardt